Schlagwort: Vermessung

Home » Posts Tagged "Vermessung"

Sturzflut-Risikomanagementkonzept Stephanskirchen

Für das etwa 21 km² große Gebiet der Gemeinde Stephanskirchen wurde letztes Jahr ein integrales Konzept zum kommunalen Sturzflut-Risikomanagement entworfen. Es erfolgte eine gesamtheitliche Betrachtung der Fließgewässer – hier der Sims – und von wild abfließendem Wasser sowie einer Ermittlung der Gefährdung einzelner Bereiche mit zielgerichteten Maßnahmenvorschlägen.  Durch diese gemeinsame Betrachtung von Überflutungen durch Sturzfluten und Gewässerhochwasser kann sowohl die Gefährdungslage im Ereignisfall besser eingeschätzt werden, aber auch die Maßnahmenplanung optimiert werden. Zielsetzung des Konzeptes ist:

  • das Aufzeigen von Gefährdungen
  • Risikobeurteilung und Festlegung Schutzziele
  • Risikokommunikation zur Sensibilisierung von Anliegern und der Bevölkerung
  • Konzeptionelle Maßnahmenentwicklung
  • Entwicklung einer Strategie zum kommunalen Sturzflut-Risikomanagement mit allgemeinen Maßnahmenempfehlungen zur Vorbeugung und Vermeidung von Gefährdungen. Beispielsweise kann das Integrieren der Ergebnisse in der Bauleitplanung künftige Schäden an Gebäuden vermeiden, indem Fließwege freigelassen werden oder Gebäude ausreichend hoch geplant werden.

Alle Bausteine des Konzeptes wurden vollständig durch unser Büro bearbeitet. Dabei decken wir von der ersten Ortseinsicht über die Vermessung und hydraulische Modellierung bis zur Maßnahmenplanung alle Leistungen durch qualifizierte Mitarbeiter aus unserem eigenen Büro ab. Von hoher Relevanz war unter anderem die Vermessung und hydraulische Modellierung zahlreicher Wehranlagen an der Sims.

07.06.2024

Vermessung Ramsauer Ache

Um potenziell von Hochwasser betroffene Gebiete festzustellen und zu schützen, werden in Bayern flächendeckend Hochwassergefährdungen und Wildbachgefährdungsbereiche ermittelt. Dazu dient eine Vermessung der Gewässer als Grundlage. Bereits an über 100 Wildbächen in Bayern haben wir die Gefährdungsbereiche ermittelt und somit ein hohes Maß an Routine in der Gewässervermessung, insbesondere auch im Wildbachbereich, entwickelt. Da unser Büro sowohl bei der Gewässervermessung als auch bei der hydraulischen Modellierung einen hohen Erfahrungsschatz aufweist, erfolgt die Vermessung effizient und zielgerichtet. Aktuell findet zur Erstellung eines hydraulischen Modells und der Ermittlung der Wildbachgefährdungsbereiche eine Vermessung der Ramsauer Ache statt. Die Ramsauer Ache ist ein alpiner Wildbach im Berchtesgadener Land, welcher im Ober- und Mittellauf schluchtartig tief in das Gelände eingeschnitten ist. In den Ortsbereichen von Ramsau und Berchtesgaden ist das Gewässer teils stark ausgebaut. Dadurch ergeben sich vielseitige Anforderungen an die Gewässervermessung. Neben dem anspruchsvollen Gelände ist auch das – über das Jahr stark schwankende – Abflussgeschehen ein wichtiger Faktor bei der Vermessung. Die Gesamtvermessung beläuft sich auf eine Strecke von ca. 8 km.

22.05.2024